Rhenus in Kürze 01/17

Rhenus Short News

Rhenus in Kürze

1. Aus Alt mach Neu

Maxx Intermodal Systems heißt jetzt Rhenus Intermodal Systems. Zum Jahresbeginn 2017 wurden die zugehörigen Gesellschaften nach und nach umfirmiert. Hintergrund ist das starke Wachstum der Rhenus-Gruppe in Ländern, in denen Maxx bislang unter ihrer eigenen Marke aufgetreten ist. Die Namensänderung soll die Zusammengehörigkeit und Netzwerkintegration des Containerspezialisten zur Rhenus deutlicher aufzeigen.

Container

2. Stück für Stück

149 neue Mitarbeiter begrüßte die Tochter Rhenus Alpina im Sommer vergangenen Jahres: Am 1. Juli 2016 übernahm sie die unter MAT bekannten Stückgutgeschäfte der schwedischen Loomis-Gruppe, Spezialist für Sicherheitslösungen in der Wertlogistik. Der Zukauf stärkt die Marktpräsenz und soll einen Ausbau der Dienstleistungen ermöglichen, so Rhenus-Vorstand Andreas Stöckli.

Händeschütteln

3. Preisgekrönt

Feierstimmung bei der Rhenus Freight Industry Solutions: Die Geschäftseinheit ist im November 2016 für ihre besonderen Lösungen in der Industrie 4.0 vom Land Baden-Württemberg ausgezeichnet worden. Prämiert wurde ihr Konzept zur intelligenten Steuerung von Lieferketten für Kunden, das Logistikkosten senken kann.

Personen mit Auszeichnung

4. Tischlein deck dich

Von der Küchenmaschine über Backzubehör und Messer bis hin zu Grills und Spirituosen: 15.000 verschiedene Produkte zum Kochen, Backen oder Grillen bietet der Online-Shop Springlane seinen Kunden an. Seit Juni 2016 übernimmt Rhenus die Lagerung und Kommissionierung der Waren im Logistikzentrum Duisburg, das um 20.000 Quadratmeter erweitert wurde. Mit ihrer IT-Kompetenz und Erfahrung im E-Commerce überzeugte Rhenus den Kunden. 

Foto von Essen

5. Auf Erweiterungstour

Die Rhenus-Gruppe ist weiter auf Wachstumskurs: Im Juli 2016 baute Rhenus Medien, Full-Service-Dienstleister für Verlage und andere Medienunternehmen, mit der Übernahme der Firma KundenProfi ihre Services im Kundenbeziehungsmanagement aus. Damit nicht genug. Nur zwei Monate später erwarb der Dokumentenlogistiker Rhenus Office Systems das Unternehmen IOS, um mit noch mehr Lösungen das digitale Zeitalter für ihre Auftraggeber zu begleiten.

Gruppenfoto

6. Big in Asia

Das Wachstum der Rhenus-Gruppe in Asien nimmt weiter an Fahrt auf: Im Juni gründete der Logistiker eine Landesorganisation in den Vereinigten Arabischen Emiraten und eröffnete einen Standort in Dubai. Nur einen Monat später starteten Rhenus und Sankyo, Teil der Fujiki-Gruppe, ein Joint Venture in Japan.

Gruppenfoto

7. Gemeinsam stark

Zusammen mit dem Familienunternehmen Blue Water Shipping hat Rhenus ihre Verkehre zwischen Finnland und Zentraleuropa ausgebaut. Die Sammelgutverkehre laufen hauptsächlich über zentrale Rhenus-Standorte in Deutschland, den Niederlanden und Spanien. Die Distribution der Waren in Finnland erfolgt in den Verteilterminals von Blue Water Shipping.

Blue Water Shipping LKW

Ausgaben
Weitere Logistics People
Index
Weitere Artikel der gleichen Ausgabe
Editorial 01/17

by Klemens Rethmann

Die Menschen bei Rhenus sind so vielfältig wie unsere Unternehmensgruppe und die von ihr betreuten Menschen, Kunden und Branchen.
Titelthema 01/17

Let's go

Rhenus bietet vielfältige Chancen für Karrieren im internationalen Umfeld. Thailand, Russland oder Frankreich: Ist die Lust am Neuen und Unbekannten vorhanden, eröffnen sich in der stark wachsenden Rhenus- Gruppe große Chancen auf eine abwechslungsreiche berufliche Laufbahn – und das an vielen Ort der Welt.
Interview 01/17

Im Netzwerk groß geworden

Auf ein bewegendes Vierteljahrhundert blickt Alexander Gechev, Geschäftsführer der Rhenus Bulgarien, im Gespräch mit Astrid Unverricht zurück.
Trends und Märkte 01/17

Tempoverschärfung

Rhenus verdichtet Standortnetzwerk in Asien. Wachstum ist bei Rhenus in Asien aus zwei Blickwinkeln zu betrachten: Zum einen erweitert das Unternehmen sein Engagement auf dem Kontinent zum Vorteil seiner Kunden; zum anderen offeriert der Logistikdienstleister seinen Mitarbeitern Chancen, ihre Karrieren in dieser Region voranzutreiben.
Nachgefragt 01/17

Nachgefragt

Das Geschäft mit dem E-Commerce boomt. Rhenus kann ihren Kunden im Dreiländereck Polen, Deutschland und der Tschechischen Republik jetzt ein neues Logistikzentrum für hochwertige Lagerdienstleistungen anbieten. Logistics People sprach mit Piotr Hoch, Contract Logistics Sales & Business Development Director von Rhenus Logistics in Polen, und Dominik Karczewski, Prokurist des Unternehmens Rex-Bud, das den Bau der Anlage in Westpolen für Rhenus realisiert.
Reportage 01/17

Abenteuer Offshore

Was für viele Menschen ein Traum ist, gehört für Svenja Hoferichter zum Alltag: Helikopter fliegen. Denn wo andere Leute den Bus nehmen können, um zu ihrem Arbeitsplatz zu gelangen, muss die 29-Jährige in einen Hubschrauber steigen.
Branche 01/17

Wie Digitalisierung die Arbeitswelt verändert

Im Internet einkaufen, Fotos teilen, bloggen und Kommentare posten. Nicht nur im privaten, auch im beruflichen Umfeld bestimmen digitale Plattformen und Angebote mittlerweile unser Leben.
Rund um Rhenus 01/17

Cool bleiben.

Neben klassischen Landverkehren übernimmtRhenus seit 2012 auch hochsensible Ultra-Cold-Transporte in mehrere europäische Länder. Die Vorgabe: eine durchgängige Kühlkette von -55 bis -60 Grad Celsius sicher zu stellen.
Metropole 01/17

Stadt der Superlative

Index
Weitere Artikel der gleichen Rubrik
Rhenus in Kürze 02/17

Rhenus Short News

Beweist Kreativität und Unternehmergeist, so lautete im Frühjahr der Aufruf des Innovationsprojektes Rhevo an alle Rhenus-Mitarbeiter. 260 Mitarbeiter aus 28 Ländern ließen sich das nicht zweimal sagen und entwickelten kluge Ideen und Lösungen, um die Rhenus-Welt mit Hilfe digitaler Technologien weiter voranzubringen. Die besten Produkte, die im Juli vor einer Jury präsentiert wurden, sollen nun umgesetzt werden. Das Projekt wurde auch auf dem ersten Digitalgipfel des Bundeswirtschaftsministeriums vorgestellt.
Rhenus in Kürze 01/18

Rhenus Short News

Prominenter Besuch in der Rhenus-Zentrale in Holzwickede: Im August 2017 informierte sich NRW Wirtschaftsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart über die prämierten Projekte des Innovationswettbewerbs Rhevo. Vier Mitarbeiterteams präsentierten unter anderem ein automatisches Meldesystem, das das Kundenverhalten vorhersagen soll, sowie eine neutrale, webbasierte Makler-Plattform für kleine und mittelständische Unternehmen, mit der Logistikdienstleistungen gebucht werden können.
Rhenus in Kürze 02/18

Rhenus Short News

Im Januar 2018 hat die Rhenus-Niederlassung im italienischen Mailand ihre Kooperation mit den beiden deutschen Logistikfirmen Bursped und Köster & Hapke ausgebaut.
Rhenus in Kürze 01/19

Rhenus Short News

Im September 2018 wurde der 8,5 Hektar große Liegeplatz 4 am Cuxport-Merzweck-Terminal eingeweiht. Der schwerlastfähige Liegeplatz mit 290 Metern Kaimauer bietet Platz für Schiffe mit Tiefgang bis zu 14,30 Metern. Die Fläche soll zum Umschlag von rollenden Stückgütern, Containern sowie Schwergut wie beispielsweise Offshore-Segmenten eingesetzt werden.
Rhenus in Kürze 02/19

Rhenus Short News

Sowohl der Hafenlogistiker Cuxport als auch der Projektlogistiker Rhenus Offshore Logistics haben wichtige Projekte für Offshore-Windparks umgesetzt. Der Cuxport-Terminal diente als Umschlagsbasis für den Windpark „Deutsche Bucht“ und die Versorgung von Offshore-Plattformen mit Hafen- und Containerlogistik, Verzollung sowie Entsorgung. Rhenus Offshore Logistics gewann die Ausschreibung für die Versorgungslogistik der Umspannplattform BorWin gamma. Dazu gehören unter anderem die Koordination aller Logistikaktivitäten, Lagerung, Be- und Entladung sowie Ladungssicherung.