Rhenus in Kürze 02/18

Rhenus Short News

Rhenus in Kürze

1. Rhenus verbindet Mailand und Norddeutschland
Im Januar 2018 hat die Rhenus-Niederlassung im italienischen Mailand ihre Kooperation mit den beiden deutschen Logistikfirmen Bursped und Köster & Hapke ausgebaut. Zusätzlich zum bereits etablierten Lkw-Sammelgutverkehr, der vier Mal pro Woche zwischen Mailand und Hamburg läuft, ist seitdem auch eine neue Verbindung mit zwei Rundläufen pro Woche nach Hannover aufgenommen worden.

2. Mehr Customer Care
Im selben Monat hat Rhenus Media Services das Dienstleistungsunternehmen :people! übernommen, um so ihr Leistungsangebot für weitere Märkte in den Bereichen Energie, IT und Automobilindustrie zu ergänzen. Als Customer-Care-Center ist :people! in diesen Branchen bereits seit 20 Jahren als Partner tätig und bietet Personal- und Servicedienstleistungen wie Kunden- und Callcenterbetreuung an.

3. Kooperation für Schiffsmanagement
Für das technische Management ihrer Flotte hat Rhenus Maritime Services im Frühjahr eine intensive Kooperation mit der Wessels Reederei gestartet. Nachdem bereits Ende 2017 von Rhenus alle administrativen Aufgaben an die Traditionsreederei Wessels übergeben wurden, folgt nun die technische Betreuung der 15 Küstenmotorschiffe. Rhenus wählte die Wessels Reederei aufgrund ihrer innovativen Entwicklungen von windunterstützenden Antriebssystemen.

Donauhafen Krems

4. KOG wird Rhenus Project Logistics und erschließt neue Märkte
Der Schweizer Projektlogistikspezialist KOG Worldwide, der bereits seit 2015 zur Rhenus-Gruppe gehört, firmiert mit seinen Tochtergesellschaften seit April unter der Marke Rhenus Project Logistics. Zudem wurde im Frühjahr eine neue Niederlassung in Chicago eröffnet, die das Projektlogistik-Netzwerk in den USA erweitert. Im August startete Rhenus Project Logistics einen neuen Sammelgutverkehr für temperaturgeführte Güter, der die Kunden in der Schweiz, Deutschland, Österreich und den BeNeLux-Staaten über den Seeweg mit Zielmärkten in und um Dubai verbindet.

5. Rhenus Home Delivery startet Geschäft in Spanien
Mit der Eröffnung von drei neuen Niederlassungen in Madrid, Valladolid und Bilbao mit insgesamt mehr als 12.000 Quadratmetern Lagerfläche hat Rhenus Home Delivery im Mai auf der iberischen Halbinsel ihr Geschäft aufgenommen. Damit reagiert Rhenus auf die Nachfrage des spanischen Marktes nach einem globalen Dienstleister mit einem starken internationalen Netzwerk für den wachsenden E-Commerce-Bereich.

6. Neue Verbindung nach Saint-Nazaire
RoRo-Schiffe der Reederei LD Seaplane fahren seit Mai regelmäßig auf der Strecke zwischen dem französischen Saint-Nazaire und dem Hafen Hamburg auch Cuxhaven an. Zunächst wurden Neu-Lkw aus Frankreich für den deutschen Markt am Cuxport-Terminal umgeschlagen. Auch der Transport von rollender Projektladung ist auf den spezialisierten Schiffen möglich.

7. Rhenus Polen und ERKA bündeln Kapazitäten
Im März 2018 starteten Rhenus Logistics in Polen und die ERKA Internationale Spedition eine Kooperation für tägliche internationale Sammelgut-Transportdienstleistungen zwischen Süddeutschland und Polen. Die nicht verderblichen Waren, darunter Möbel, Industriegüter oder Chemikalien, werden vor dem Transport am Rhenus-Lagerstandort Breslau sowie am ERKA-Standort bei Stuttgart gesammelt und auf der letzten Meile durch die Partner zum Endkunden gebracht.

Ausgaben
Weitere Logistics People
Index
Weitere Artikel der gleichen Ausgabe
Editorial 02/18

by Dr. Stephan Peters

Einen Mehrwert für den Kunden zu schaffen heißt festzustellen, was der Kunde braucht, bevor er es selbst erkennt. Daher bieten wir auch Mehrwerte über unsere Kommunikation an, indem wir Informationen über die Kanäle hinweg distribuieren. Vor sozialen Netzwerken machen wir dabei keinen Stopp. Einblicke hierzu bieten unsere QR-Codes.
Titelthema 02/18

Gut integriert

Im Januar 2018 hat die Rhenus-Niederlassung im italienischen Mailand ihre Kooperation mit den beiden deutschen Logistikfirmen Bursped und Köster & Hapke ausgebaut.
Interview 02/18

Holz ist vielschichtig

Täglich umgeben wir uns mit Holz, ob in Möbeln, Böden oder Häusern. Weniger präsent sind die zahlreichen Produkte, die aus Sägeresthölzern entstehen: Hackschnitzel, die zu Laminat oder Papier verarbeitet werden, Sägespäne, aus denen Holzpellets zur Energiegewinnung hergestellt werden, oder Altholz, aus dem Spanplatten produziert werden können. Rhenus Forest Logistics ist auf die Logistik und den Handel genau dieser Nebenprodukte der holzverarbeitenden Industrie spezialisiert. Astrid Unverricht sprach mit Geschäftsführer Heiner Höfkes.
Trends und Märkte 02/18

EU und CHN kommen sich näher

Chinas Megaprojekt, die Neue Seidenstraße einschließlich Seeweg und Landbrücke, soll den internationalen Handel zwischen Asien und Europa langfristig durch eine stärkere Infrastruktur intensivieren. Mit ihrem engverzweigten Netzwerk entlang der Seidenstraße hat sich Rhenus Air & Ocean durch jahrzehntelange Erfahrung und die Entwicklung ihrer Dienstleistungen gemeinsam mit den Kollegen der Rhenus Intermodal Systems und Rhenus Road ebenfalls auf diese Märkte spezialisiert. Insbesondere für die neuen Transportkorridore der Landbrücke hat Rhenus entsprechende Produkte entwickelt, die die Expertisen der verschiedenen Rhenus Geschäftsfelder verbindet, wie Peter Cramm, Product Manager Landbridge Europe bei Rhenus Air & Ocean N.V., und Carol Kong, Product Manager Landbridge Greater China bei Rhenus Logistics China Ltd., berichten.
Reportage 02/18

Unterwegs in göttlicher Mission

Ein sehr ungewöhnliches Projekt brachte die Rhenus Air & Ocean aus Hamburg zu einem erfolgreichen Abschluss: Dank des unermüdlichen Einsatzes aller Projektbeteiligten erreichte die vier Meter hohe Krishna-Statue nach langer Reise aus Südindien unbeschadet und fristgerecht ihr Ziel auf dem Gelände des Hindutempels in Hamm.
Branche 02/18

Let's get digital

Alle Dienstleistungen aus einer Hand das ist der Ansatz, den die Rhenus-Gruppe in vielen ihrer Geschäftsfelder verfolgt. Die Digitalisierung ist hierbei einer der effizientesten Hebel im Dokumentenmanagement. Dafür ist ein Team gegründet worden, das die Weichen für die digitale Zukunft der Rhenus Office Systems stellt.
New@Rhenus 02/18

Den richtigen Ton treffen

Anthrazitgrau, Feuerrot, Moosgrün: Die Auswahl der Farben, Lacke und Lasuren, die Rhenus Warehousing Solutions im Auftrag ihres Kunden Ewald Dörken AG mischt und tönt, ändert sich jeden Tag. Kein Wunder, gibt es doch weltweit über 16 Millionen verschiedene Farbtöne. 1.600 Farbrezepturen hat die Dörken-Gruppe bereits entwickelt. Die Logistik ist komplex, sensibel und erfordert eine flexible Anpassung an die Produktion des Herstellers.
Metropole 02/18

Marvellous Melbourne

Von einer kleinen Kolonie über den Goldrausch-Boom zur zweitgrößten Stadt Ozeaniens ist Melbourne heute die „most liveable city“ weltweit, wie verschiedene Rankings bestätigen. Und nicht nur das: auch im Transportbereich gilt Melbourne seit jeher als Pionier. Daneben ist die südliche Hafenstadt auch für ihre literarische und künstlerische Geschichte bekannt.
Index
Weitere Artikel der gleichen Rubrik
Rhenus in Kürze 01/17

Rhenus Short News

Rhenus in Kürze 02/17

Rhenus Short News

Beweist Kreativität und Unternehmergeist, so lautete im Frühjahr der Aufruf des Innovationsprojektes Rhevo an alle Rhenus-Mitarbeiter. 260 Mitarbeiter aus 28 Ländern ließen sich das nicht zweimal sagen und entwickelten kluge Ideen und Lösungen, um die Rhenus-Welt mit Hilfe digitaler Technologien weiter voranzubringen. Die besten Produkte, die im Juli vor einer Jury präsentiert wurden, sollen nun umgesetzt werden. Das Projekt wurde auch auf dem ersten Digitalgipfel des Bundeswirtschaftsministeriums vorgestellt.
Rhenus in Kürze 01/18

Rhenus Short News

Prominenter Besuch in der Rhenus-Zentrale in Holzwickede: Im August 2017 informierte sich NRW Wirtschaftsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart über die prämierten Projekte des Innovationswettbewerbs Rhevo. Vier Mitarbeiterteams präsentierten unter anderem ein automatisches Meldesystem, das das Kundenverhalten vorhersagen soll, sowie eine neutrale, webbasierte Makler-Plattform für kleine und mittelständische Unternehmen, mit der Logistikdienstleistungen gebucht werden können.
Rhenus in Kürze 01/19

Rhenus Short News

Im September 2018 wurde der 8,5 Hektar große Liegeplatz 4 am Cuxport-Merzweck-Terminal eingeweiht. Der schwerlastfähige Liegeplatz mit 290 Metern Kaimauer bietet Platz für Schiffe mit Tiefgang bis zu 14,30 Metern. Die Fläche soll zum Umschlag von rollenden Stückgütern, Containern sowie Schwergut wie beispielsweise Offshore-Segmenten eingesetzt werden.
Rhenus in Kürze 02/19

Rhenus Short News

Sowohl der Hafenlogistiker Cuxport als auch der Projektlogistiker Rhenus Offshore Logistics haben wichtige Projekte für Offshore-Windparks umgesetzt. Der Cuxport-Terminal diente als Umschlagsbasis für den Windpark „Deutsche Bucht“ und die Versorgung von Offshore-Plattformen mit Hafen- und Containerlogistik, Verzollung sowie Entsorgung. Rhenus Offshore Logistics gewann die Ausschreibung für die Versorgungslogistik der Umspannplattform BorWin gamma. Dazu gehören unter anderem die Koordination aller Logistikaktivitäten, Lagerung, Be- und Entladung sowie Ladungssicherung.